Hannes Wiedmann M.A.
Archäologe

email
Wiedmann@spuren.org

Das Begreifbar-Machen der Lebens- und Arbeitsweisen in vorgeschichtlichen Zeiten steht im Mittelpunkt meiner Arbeit.
Dazu eignen sich praktische Vorführungen prähistorischer Techniken sowie Aktionen, bei denen die TeilnehmerInnen diese Techniken selbst erlernen und anwenden.

Die während des Studiums und danach erworbenen vielfältigen theoretischen Kenntnisse, ergänzt durch langjährige museumspädagogische und umfangreiche praktische Erfahrung mit Feuerstein, Holz, Knochen und anderen Materialien bilden dafür die Grundlage.

Meine Arbeitsschwerpunkte sind:
   Vorführung und Vermittlung steinzeitlicher Techniken
   Techniken des Feuermachens
   Steinzeit-Mitmachaktionen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
   Museumspädagogik
   Exkursionen zu archäologischen Denkmälern, Ausgrabungen und Museen

Werdegang und Referenzen
   Studium der Ur- und Frühgeschichte mit dem Abschluß Magister Artium.
  
Ab 1984 archäologische Ausgrabungen von der Altsteinzeit bis ins Mittelalter im In- und Ausland.
  
1993 – 1995 Volontariat am Württembergischen Landesmuseum Stuttgart, Abteilung Steinzeiten. Mitarbeit an der
      Neukonzeption und am Wiederaufbau der Dauerausstellung im Federseemuseum Bad Buchau. Nachbau eines
      jungsteinzeitlichen Hauses (erstes 1:1-Modell im jetzigen Freigelände).
  
1996 – 2001 Museumspädagoge am Urgeschichtlichen Museum Blaubeuren. Führungen, Vorführungen steinzeitlicher
      Techniken, Aktionstage, Höhlenübernachtungen, archäologische (Rad-)Wanderungen und Exkursionen. Nachbau
      eines altsteinzeitlichen Zeltes aus Rentierfellen nach Inuit-Vorbild.
  
2002 – 2004 Erstellung eines Systems zur Fundaufnahme. Bestimmung, Einordnung und Inventarisation von
      archäologischen Funden im Archäologischen Landesmuseum Baden-Württemberg, Zentrales Fundarchiv Rastatt.
   2008 - 2009 Leitung des Urgeschichtlichen Museums Blaubeuren als Stellvertretung für Mutterschutz und Elternzeit.
      Mitwirkung an der Neugestaltung der Dauerausstellung.
   Seit 2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Urgeschichtlichen Museum. Mitwirkung an der Erweiterung und Neugestaltung
      des Museums.
  
  
Seit 2001 freiberufliche Betreuung von Gruppen aller Art: Schulklassen, Volkshochschulen, Studenten, Vereine....
      Kinderferienprogramme (Stadt Pfullingen, Stadt Langenau, Ulmer Museum, Ulmer Forschungsferien, Gemeinde Rammingen...)
      Mitarbeiterschulungen (archeoparc Schnalstal, Landesmuseum Sachsen-Anhalt Halle...)
      Museumsfeste (Gustav-Lübcke-Museum Hamm, Urgeschichtliches Museum Blaubeuren...)
      Vorführungen (VHS Neu-Ulm – Landkreis, Landesgartenschau Singen, archeoparc Schnalstal, Federseemuseum Bad Buchau,
         Landesgartenschau Heidenheim, SWR 4 Fest 2006, 2012, 2014, CMT...)
      Schulprojekte (RS Lenningen...)
      Kinder- und Erwachsenenkurse an Volkshochschulen (Filderstadt...)
      ZAWIW - Universität Ulm
      Exkursionen (Lonetal, Achtal, Hegau, Bodensee, Nördlinger Ries, Heuneburg...)
      Mehrtägige Reiseprogramme (Naumburg-Halle-Freyburg, Sardinien...)
      Ausstellungsinszenierung (Urgeschichtliches Museum Blaubeuren...)

Mitwirken bei Fernseh- und Radiosendungen
   Sendung mit der Maus – Steinzeitbohrmaschine
   Quarks & Co. – So lebten die Urmenschen
   SWR Landesschau mobil
   SWR Landesschlau – Blaubeuren
   SWR4, Radio Free FM

     zurück               Seitenanfang

 

[Home] [Museumspädagogik] [Repliken] [Inszenierungen] [Wir über uns] [Hannes Wiedmann] [Frank Trommer] [Termine] [Kontakt] [Links]